Lebenszeichen

Ich muß mich mal wieder dringend melden.

Ihr hab sicher schon Entzug…..

Also: Es hat mich auf die Bretter geschmissen.

Es begab sich am 1. April und war kein Scherz. Mir war nicht gut. Zu Hause angekommen bin ich gleich ins Bett. Nachts wachste ich schweißgebadet auf. Alles Nass. Bettzeug, Kopfkissen der Schlafanzug klebte ebenso an mir wie das Laken. 39 Fieber.

Am Donnerstag gesellte sich Kopfschmerz dazu. Schlafen war nicht, nur eine Stunde oder zwei mal wegdämmern. Das wurde über Ostern auch nicht besser.

Osterdienstag bin ich dann nochmal zum Doc. „Ah ja, Infekt. Ruhe. Mehr geht nicht“
Das Fieber war stabil bei 39, sank am Dienstag auf erträgliche 37,7. Nur das Kopfweh war unvermindet da, IBU, Paracetamol und ASS-resistent. Der Schlaf unvermindert weg.

Am Ostermittwoch wurde mir dann schlecht und ich mußte mich im stundentakt übergeben. Ich konnte nichts mehr bei mir behalten. Gar nichts. Auch kein stilles Wasser. Dafür war das Fieber wieder da.

Am Sonntag darauf war mein Zustand wohl besorgniserregend. Ich bekam im Halbkoma mit, daß ich diverse Medikamente bekam, dann dämmerte ich weg. Am Abend konnte ich dann eine 3/4 Banane essen und 0,5l trinken. Dann war ich wieder weg von dieser Welt.

Montag ging es dann besser. Ich kam zu Bewußtsein, hatte Hunger, Appetit aber keine Energie. Mehr als fünf Schritte ohne Pause ging nicht.

Am heutigen Tag kann ich nun stolz vermelden wieder an Deck zu sein.

Bis auf ein paar hundert Gramm bin ich auch wieder bei 80 Kilo. Ich werde also erstmal nicht mehr abnehmen. Im Gegenteil, ich muß wieder zu Kräften kommen.

Mein Nacken ist von dem Unfall im Oktober immer noch lädiert, ich bin noch in Therapie.

Sonst gibt es nicht viel Neues. Life goes on as normal.

Ich melde mich wieder. Gehabt Euch gesund.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: