84,9kg und es geht weiter

Natürlich ist das Radio bisher nicht angekommen. Eh klar.

Kein Gramm abgenommen. Auch klar.

Dafür habe ich mir zu Mittag was gegönnt, eine Sächsische Spezialität:

Speckfettbemme.

Klein und mit Knäcke.

Lecker!

2 Gedanken zu “84,9kg und es geht weiter

  1. Mahlzeit!

    Zufällig hier reingestolpert und was zum Henker ist eine Speckfettbemme? 😮

    Mal ehrlich, allein beim Lesen dieses Wortes habe ich mindestens ein halbes Kilo angesetzt… ^^

    GLG von der sonnigen Ostsee

  2. 006 Erz­ge­birg­ische Speckfettbemme. Bemm­chen sind an ande­rer Stelle be­schrie­ben. Speck­fett wird nach ver­schie­denen Rezep­ten her­ge­stellt. Mit: Zwie­bel – Maijora – ge­mischt mit Gänse­fett – Gänse­fett mit aus­gelas­senem Schmer – mit Apfel­stü­cken. Das sind die be­liebte­sten Arten. Eine Schwarz­brot­schei­be wird gleich­mäßig be­stri­chen, leicht nach­ge­würzt und in Bemm­chen zer­schnit­ten. Auf einer Platte ser­vieren. Gar­niert mit Radies­chen, Ret­tich, Zwie­bel­ringen. Man stellt nicht zu schar­fen Senf zum Be­tupfen be­reit. Dazu kann man Grog, Glüh­wein oder ein gutes Bier emp­fehlen. Meis­ter-in darin, aus Lust und Liebe. Sie sind zu erreichen unter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: