84,9kg und es geht weiter

Natürlich ist das Radio bisher nicht angekommen. Eh klar.

Kein Gramm abgenommen. Auch klar.

Dafür habe ich mir zu Mittag was gegönnt, eine Sächsische Spezialität:

Speckfettbemme.

Klein und mit Knäcke.

Lecker!

2 Gedanken zu “84,9kg und es geht weiter”

  1. Mahlzeit!

    Zufällig hier reingestolpert und was zum Henker ist eine Speckfettbemme? 😮

    Mal ehrlich, allein beim Lesen dieses Wortes habe ich mindestens ein halbes Kilo angesetzt… ^^

    GLG von der sonnigen Ostsee

  2. 006 Erz­ge­birg­ische Speckfettbemme. Bemm­chen sind an ande­rer Stelle be­schrie­ben. Speck­fett wird nach ver­schie­denen Rezep­ten her­ge­stellt. Mit: Zwie­bel – Maijora – ge­mischt mit Gänse­fett – Gänse­fett mit aus­gelas­senem Schmer – mit Apfel­stü­cken. Das sind die be­liebte­sten Arten. Eine Schwarz­brot­schei­be wird gleich­mäßig be­stri­chen, leicht nach­ge­würzt und in Bemm­chen zer­schnit­ten. Auf einer Platte ser­vieren. Gar­niert mit Radies­chen, Ret­tich, Zwie­bel­ringen. Man stellt nicht zu schar­fen Senf zum Be­tupfen be­reit. Dazu kann man Grog, Glüh­wein oder ein gutes Bier emp­fehlen. Meis­ter-in darin, aus Lust und Liebe. Sie sind zu erreichen unter:

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: