103,3kg und die Sünde

Gestern war kein guten Diättag. Ich litt den ganzen Tag unter Hunger und Appetit.
Ich habe mich bemüht meinem Körper nicht nachzugeben. Hoffnungslos, aber der Kampf war hart:

Morgens:

1 Apfel (klein), also habe ich noch eine Banane dazu genommen
1 Joghurt (großer Bauer)
1 Joghurtschnitte, die hat mein Hirn alleine aus dem Kühlschrank geholt
1 Müsliriegel (zuckerfrei)

Vormittags:
2 Gummibärchen

Mittags:
1 Knäcke Salami
1 Knäcke Schmelzkäse
10 Radieschen
1 Ei
3 Datteltomaten
50gr. San Daniele Schinken pur
40gr. Handl Snäckinis Kabanossi

Abends:
125gr. Pasta (die Kalorienarme, aber auch nicht besser)
1 ganzes großes Glas Pilze
1 Pestosauce 175ml
10gr. Parmesan

…und ich hatte immer noch ein übles Magengefühl also verputzte ich zwischen 18 und 22 Uhr noch:

15gr. stark gesalzene Kartoffelsticks
10gr. Smacks
4 Kaugummis Cola
6 Gummis „Tropi Frutti“
4 Saftgummibärchen
2 Bonbons

Dann war das Depot wieder gefüllt. Ohne nachzurechnen: das waren ungefähr 2000kcal. also mein normaler Tagesbedarf.
Was mich schockt: Ich konnte mich irgendwie nicht wehren, ich lief wie automatisiert.

Das muß aufhören!

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: