99,9kg und Rekonvaleszenz

Die Muskeln in meinem Rücken sind immer noch verspannt. Das schmerzt und lagert Wasser ein.

Meine Innereien haben immer noch ein unerwünschtes Eigenleben, aber ich komme klar.

Wenigstens hat sich die Waage erbarmt ein zweistelliges Ergebnis anzuzeigen. Am Auto ist mehr kaputt, ich werde nächste Woche einige Tage verzichten müssen, aber alles nicht so schlimm. Morgen und am Donnerstag habe ich Therapie, dann geht es mir wieder gut und Ende nächster Woche ist das Auto auf wieder fit, dann sollte der Spuk vorüber sein.

Gestern hat mich mein Hirn wieder über hinter die Lampe geführt. Am Samstag habe ich einen Eimer (wirklich!) mit kalorienarmen Knabberzeug gekauft. Es sieht aus wie Fischfutter. Dieser stand gestern neben dem Fernseher. Ich brauchte etwas herzhaftes zwischen die Beißer. Keine halbe Stunde später war der Füllstand erheblich gefallen und mir schlecht. Ich habe die Kalorien nicht nachrechnen können, aber das mit „aus dem Eimer essen“ kann ich künftig nicht mehr machen.

Ich esse aus dem Eimer mehr als ich will, sollte und vertrage! Das ist meine heutige Erkenntnis.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: