88,4kg und „Red Bull Upgrade“

Alle um mich rum haben die Seuche. Gattin und Mutter husten und schniefen, Kollege hustet und mir geht es ganz gut. Na ja fast. Ich schlafe gerade schlecht, keine Ahnung warum. Ich habe das phasenweise seit der Pubertät. Ein paar Tage hintereinander und ich bin zu müde um meine Leistung bringen zu können. Was wäre da besser als ein kleiner Aufsteller zwischendurch. Da habe ich was entdeckt:

 

Gesund ist es nicht, kalorienarm ist es auch nicht, aber es hat Wirkung.

Ansonsten habe ich innerhalb einer Woche im privaten Umfeld: Herzinfarkt (tot), Herzinfarkt (schaumermal), Krebs (unheilbar), Hüftoperation (schief gelaufen), Virus im Rückenmark der Tetraplegie auslöst. Uff.

Mir gehts ansonsten ganz gut, war am Dienstag beim Check-Up, alles zufriedenstellend. Bei mir ist nur das Handy kaputt (geht in den Service), ein Päckchen ist verschwunden und ich bin heftig politisch aktiv. Nein, ein Comeback in der Politik steht nicht zur Debatte, aber es ist Kommunalwahl, da kann ich mich nicht ganz entziehen.

Das Gewicht ist auch relativ hoch, aber das liegt an den überraschenden Quiche Lorraine mit Salat am Abend. Meine Mutter hat der Gattin zugeliefert.

Heute ist schon wieder Politik angesagt, diesmal Wahlkampf im schönen Pfaffenhofen an der Roth. Es wird wohl eine Kinderportion Kässpätzle für mich geben.

Das Schummel-Essen am Samstag steht auch schon fest: Wir gehen nach aktueller Planung zu einem DDR-Spezialitäten-Essen nach Bad Schussenried.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: