94,9kg und ein arbeitsreicher Urlaub fand sein Ende

14 Tage Urlaub, vierzehntage Äktschn nonstop. Wir haben den diesjährigen Urlaub, statt der üblichen Flugreise, für ein Upgrade unserer Wohnung genutzt. 14 Tage rein – raus – rüber – runter. Schwere Kisten, Möbelstücke, Bretter, Farbeimer, Bauteile. Am Donnerstag kommt unser neuer Geschirrspüler (der 16 Jahre alte Electrolux rostet überall) und dann gibt es kommenden Montag noch ein paar Möbel.

Dann müssen noch die Fenstergummis erneuert werden – fertig.

In den ganzen vierzehn Tagen habe ich sehr zurückhalten gegessen und mich sehr viel körperlich betätigt. Meine Apps haben mich gelobt. Trotzdem sagen die Apps ich habe weiter Muskeln verloren und Fett aufgebaut. Ein Blick auf meine Jeans gibt der Waage recht. Meine Ärztin ist der Sache auf der Spur  – mein ganzer Arm ist immer noch blau und gelb. Donnerstag Morgen kommt der nächste Arzttermin, dann wieder beim Neurologen. Am letzten Tag kam dann auch noch der Hexenschuß vorbei. Mit den meinem krummen Gang und den blauen Flecken sehe ich so richtig misshandelt aus.

Ich bin gespannt wie das weitergeht. Mehr demnächst hier im Blog.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: