81,1kg und die Befriedigung fehlt

Bin wieder mit dem Gewicht und meinem Schlaf nicht zufrieden. Ich habe mir heute mal eine Überweisung zum Fachmann geholt. Mal sehen ob ich vor Sommer 2021 einen Termin bekomme.

Ansonsten ist heute der Ciabatta-Stammtisch, also habe ich heute Mittag mal einen Gang rausgenommen und die Kalorien auf den Abend umgeschichtet. Durch den mangelhaften Schlaf fühle ich mich seit Montag zunehmend mehr verpeilt und antriebslos.

Ich bin gestern schon auf dem Sofa eingeschlafen, hinterher im Bett ging es dann wieder nicht. *Grummel*
Dafür war schon um 4:12 Uhr die Nacht vorbei, die Gattin hatte einen heftigen Hustenanfall und die folgenden Geräusche waren besorgniserregend. Ich hab dann aufgegeben wieder einschlafen zu wollen und statt dessen gleich mal mit dem Tag angefangen. Noch nicht mal der Kaffeeautomat war schon wach….

Mit den Zähnen geknirscht hat auch Muttern. Gestern waren wir noch mal beim Marktkauf, alles da – aber kein Mediumsprudel. Sie hatten weniger bestellt und jetzt ist alles weg. Upsi aber auch. Wir haben uns jetzt drauf geeinigt, daß es für Donnerstag vorbestellt ist. Heißt für Muttern: Sie muß mich vier Tage am Stück am Bahnhof abholen. Das macht Freude.

Mit fast vier Wochen Verzögerung zu diesem Blog ist jetzt auch die Presse auf die ungerechtfertigten Spritpreise eingestiegen. Sie sind mittlerweile noch ungerechtfertigter als damals. Die Großhandelspreise haben seit meinem damaligen Blogeintrag rund 20% nachgegeben, die Tankstellenpreise dafür 10% angezogen. Mein Auto wird nun nur noch in Notfällen bewegt.

So wie es aussieht beginnen wir diesen Samstag die Plätzchensaison. Zumindest habe ich schon mal eingekauft…. Dank Abspeckens gibt es für mich gerade mal drei Sorten: Mandelschiffchen (Gattin), Spitzbuben (Mutter), Sahne-Muh-Muh-Plätzchen (selber). Dazu eine Minimenge Zimtsterne vom Lebkuchen-Weiss.

Der Edeka Neu-Ulm hat nun seinen Eröffnungstgermin bekannt gegeben: 22.November

81,4kg und es liegt was im Argen bei Edeka Südwest

Seit die Konzentration im Lebensmitteleinzelhandel krebsartig alles befällt, sind wir neben den üblichen Discountern eine „Rewe“-Gegend. E-Center gibt es nur im Nachbarland, Netto gar nicht und Marktkauf nur einen. Lediglich der „Treff 3000“ hält treu die Stange hoch. Letzterer soll aber schon seit dem Sommer geschlossen werden – ist er aber zum Glück nicht. Eine angeblich Umflaggung auf Netto scheitert an innergenossenschaftlichem Kleinkrieg.

Das erste E-Center soll auch schon seit längerem in den Hallen eines ehemaligen Kauflandes eröffnet werden, zuletzt hieß es „Sommer 2019“. Nun hängen seit einigen Tagen über all in der Stadt Plakate mit dem Hinweis „Demnächst Eröffnung“. Am Standort selbst hängt weiter „Ab Sommer für Sie da“.

Auch hier weiß die Linke nicht was die Rechte tut. Hey, sind ja nur Genossenschaftsgelder, also Geld von wem anders. SPD-Genossen werden diese Denkweise als „üblich“ kennen.

Nun schwächelt auch der Marktkauf! Muttern und ich sind extra gestern in der Nachbarstadt eingefallen um 8 Kästen Sonderangebotssprudel zu erstehen. Ging nicht! Es war keiner da. Ausverkauft? Nö, laut Aussage eines Mitarbeiters bewußt nicht avisiert! Die hatten am Wochenende Inventur. Was nicht da ist, muß man auch nicht zählen. Morgen dann…..vielleicht…. Zum Ausgleich waren auch die Preisschilder der Angebotsware nicht ersetzt. Dort stand immer noch der höhere Preis der vergangenen Woche. Sie hatten ja schließlich Inventur und erst seit 10 Stunden offen, was soll man als geknechteter Sklave im Einzelhandel noch alles machen?

Jetzt darf ich wegen dieser Pfuscher noch mal heute Abend hinfahren!

Laut Waage habe ich 800 Gramm Wasser und 300 Fett verloren. Kommt hin. Da sollte bis morgen noch was gehen.

Heute habe ich die Kalorienaufnahme weiter reduziert, aber muß mich vor meinem kleinen Teufelchen fürchten. Am Samstag war ich ja im Lidl-Restposten-Schnäppchenmarkt und habe diesen sauleckeren spanischen Brotsnack für 5 Cent pro Tütchen erstanden. Na ja, ich habe 15 Tütchen davon erstanden, die beständig weniger werden…..

Leider hat ein Tütchen stramme 350kcal., fast eine halbe Pizza.

82,5kg und eigentlich ein Sonntag wie häufig

Gestern war ich wieder am PC fleißig und bin auch sehr weit gekommen. Hätte nicht die Gattin zurecht auf etwas Zweisamkeit gedrängt, wäre ich sogar fertig geworden.

Dann halt kommendes Wochenende. Läuft ja nix davon.

Bißchen schockierend war das Gewicht heute früh. Ich bin bereits aufgewacht und hatte das Gefühl irgendwie überfressen zu sein. Dabei hatte ich nicht mehr oder anders gegessen als sonst an Sonntagen auch. Jetzt habe ich 2,5 Kilo seit Samstag aufgelastet. Heftig. Es ist das höchste Gewicht seit dem 2. September!

Spätfolge der Kässpätzle vom Donnerstag? Wassereinlagerung, welche die Waage nicht erkannt hat?

Ich denke morgen wissen wir mehr.

Heute Abend mache ich eine andere Form der Wassereinlagerung. Der Lieblingssprudel der Gattin ist 33% billiger im Sonderangebot. Ich lager dann mal Wasser ein…..

 

 

81,8kg und Aufräumarbeiten

Der Tag begann überraschend gut ausgeschlafen. Meine App und ich sind zufrieden. 1,8 Kilo mehr. Für einen Sonntag noch im Rahmen.

Zum Frühstück gab es das übliche Granola, zu Mittag Puten-Cordon-Bleu natur mit irgendwas aus Salatkatroffeln, die Gattin läßt sich noch bei Chefkoch inspirieren.
Wir machen heute mal locker, die kommende Woche wird wieder stressig. Die Bahnlinie ist wieder frei gegeben, daher steige ich wieder auf den Zug zurück.

Den restlichen Tag mache ich mal die Festplatte auf dem Rechner sauber und beantrage einen Freibetrag beim Finanzamt. Das war es dann auch schon mit heute.

Gestern Abend gab es noch ein Highlight auf unserem DVD-Player. Eine der schönsten deutschen Komödien der 80er Jahre direkt vom DVD-Player. Pidax hat ganz frisch

Beule – oder wie man einen Tresor knackt“ auf DVD rausgebracht.  IMDB vergibt nur 6,8 Sterne. Zu wenig, finde ich. Ich gab 9 Sterne.

 

Diese Weite, die uhunendliche Weite….

80,2kg und vegetarisch zunehmen

Das Horoskop sagt, Waagen sind liebenswert und gerecht. Außer die im Badezimmer, die ist sozialistisch und behandelt alle gleich schlecht.

Heute hatte ich ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis auf meiner Waage, das wird sich morgen wieder ändern. Heute esse ich nämlich rein vegetarisch!

Den ganzen Tag über gibt es nur Obst, Gemüse und Körnchenzeug.

Warum mache ich das?

Heute wäre ja eigentlich Spätzle-mit-Soß-Stammtisch in Illertissen, der ist heute zum Käßspätzleessen bei Stefan „Obi“ Oberdorfer mutiert. Obi ist der Geheimtipp in der Region für Käßspätzle. Schmeckt faschd wie dahoim.

Trotzdem ist es ein spätes Abendessen, was am Freitag morgen direkt auf der Waage ist und mit 750kcal. muß ich auch rechnen. Also muß ich die vorher einsparen. Nachgerechnet, passt das nur wenn ich meinen kompletten Totes-Tier-Konsum wegstreiche und deinem Knabberkonsum vor dem Fernseher gleich dazu. Letzteres fällt mir heute aber leicht: Schließlich komme ich zu spät für Fernsehern heim und ausserdem auch noch satt!

Jetzt gönne ich mir aber erst mal einen Topaz-Apfel. Lecker!

 

80,8kg und hemmungslose Fakenews

Kommt mir das nur so vor, oder wird es immer schlimmer?

Angeblich hat Donald Trump bei den Midterms „ein blaues Auge“ oder „eine gelbe Karte“ bekommen.
Dazu: Er hat besser abgeschnitten als Clinton, Obama und Carter. In den vergangenen 115 Jahren haben genau fünf Präsidenten besser abgeschnitten als er.

Die Tagesthemen, früher mal der heilige Gral des Journalismus, haben gestern sogar die Midterms falsch erklärt.

Verwundert es da, daß der Journalisten und Medienmacherclub in der Hauptstadt, der offiziell nur geringe Mitgliedsbeiträge erhebt, es sich leisten kann eine rauschende Party zu schmeißen? Sich eine hauptamtliche Geschäftsführerin mit happigem Gehalt leisten zu können? Bei dieser rauschenden Party (Drogen satt, ich habe viele Gläser in Händen gesehen) wurde die „goldene Kartoffel“ verliehen. „Kartoffel“ ist der Schmähausdruck für „Deutsche“. Na ja, man lebt ja von den Gebührenzwangsbeiträgen recht üppig….

DJ des Abends war eine mehr als zwei Zentner schwere „Gender-“ und „Fettakzeptanz“-Aktivistin.

Mir schmeckt mein Vesper nicht mehr….!

Das ist auch gut so, laut der Waage habe ich sehr viel Wasser verloren (könnte sein) und viel Muskeln (das waren auch Fake-Muckis gestern).

Seit langem habe ich in den vergangenen Tagen mal wieder eine Tüte Schweinekrusties verknuspert (die kalorienarmen vom Kaufland). Bei Chips ist der Kalorienunterschied zwischen den einzelnen Sorten recht gering. 450-540 kcal. pro 100 Gramm. Bei Schweinekrusties schwankt das zwischen 570 und 2000 kcal. pro Tüte! Das kommt wie folgt zustande. Je nach Sorte sind diese mit wenig oder viel Fett an der Kruste (die Dänischen sind ganz schlimm, eine Heimsuchung für den Magen) und noch dazu mal gebacken, mal in Heißluft gepoppt (Kaufland) und ansonsten fritiert (Dänische….mal wieder). Eine ganze Tüte beim Kaufland hat 100 Gramm und langt für zwei Exzesse vor dem Fernseher. Die dänischen Krusten haben 750kcal. und eine Tüte hat 250 Gramm, ist aber kaum größer und teurer als die Kaufland-Variante in schweinchenrosa.

Meine Salami heute zu Mittag ist Ardennensalami, selbst in den Ardennen gekauft…..hui….deftig….sehr deftig!

Wer von Euch auch die Topaz-Äpfel liebt: Sie sind jetzt wieder auf dem Markt erhältlich.

Von meiner Nokia bzw. Withings Steel HR gibt es auch was Neues: Das Softwareupdate hat ihr gut getan. Sie ist genauer und auch zuverlässiger als zuvor, der Akku hält weiter mehr als einen Monat. Die Sportfunktion konnte ich dank meines linken Fußes noch nicht wirklich testen.

Gestern habe ich meinen Body auch mal wieder überprüft. Ab einem gewissen Alter schadet es nicht, mal zu schauen ob noch alles am Platz ist, oder ob nicht Dinge da sind, die besser nicht da sein sollten. Ich mußte feststellen, daß an meinen Oberschenkeln sich zunehmend das Alter bemerkbar macht und auch die Fettschürze am Bauch zeigt keine Anzeichen von Rückbildung. Hm. Wenn das so bleibt muß ich doch mal ein passenden Videokurs auf Youtube machen.

Bilder erspare ich Euch.

81,0kg-82,0kg und Novemberblues

Ich war gestern durchaus fleißig und sogar diszipliniert. Trotzdem hat mein Körper, vermutlich wegen der fehlenden körperlichen Betätigung einen Liter Wasser eingelagert und ein Kilo Fett in Muskeln umgewandelt.

Da habe ich mal Zweifel…

Gestern habe ich hauptsächlich Papierkram erledigt und die Gattin vom Arzt heim gefahren. Ansonsten habe ich nur zu Mittag gekocht. Es gab das eigentlich schon für Sonntag geplante Zürcher Putengeschnetzelte mit Pilzen und dazu Demeter-Ackersalat. Zum Frühstück gab es eine Kürbiskernbrezel vom Bäcker vor der Arztpraxis, aus der Not heraus. Das Abendessen fiel flach, die Gattin wünschte sich Popcorn. Bekam sie und dazu ein alkoholfreies Sektchen.

Eigentlich wollte ich mich noch um meine Musiksammlung kümmern und einige Dinge regeln, aber mir fehlte völlig der Antrieb, ich war auch so richtig müde. Es dauerte am Abend auch nicht lange und ich schlief selig um 21 Uhr auf dem Sofa ein.

Heute bin ich ich nach 2:18 Stunden Anfahrtsweg bei der Arbeit angekommen und muß jetzt die vergangenen Tage nacharbeiten. Leider hindert mich die Technik. Am Montag wurde bekannt gegeben, daß ab Montag Abend alle Rechner auf Windows 10 laufen. Hab ich wegen Gleittag natürlich nicht mitbekommen. Heute sollte ich den per Mail erhaltenen Anweisungen folgen, auch sollte ich gestern noch Datensicherungen machen weil sonst heute alles weg ist. Auf die Idee, daß jemand in den Herbstferien Urlaub haben könnte, kam man dort nicht….

Jetzt muß alles künstlich und langsam reanimiert werden. Wie konnte ich auch nur frei haben, schließlich wurde doch alles über 8 Stunden vorher lang und breit angekündigt…..

Heute gibt es die übliche Brotzeitbox mit viel Gemüse und etwas Obst drin, dazu das obligatorische Knäcke und etwas Trüffelsalami.

Wenn ich schon fast nix essen darf, dann wenigstens edel und gut!

 

%d Bloggern gefällt das: