99,6 kg und noch ein kleines Geschenk dazu.

Das Glück verfolgt mich, aber ich bin schneller.

Fünf Tage hinter mir (und noch 95 vor mir *seufz*).
Die gute Nachricht: Ich bin bisher komplett sündenfrei geblieben.

Offenbar kam mein Körper mit der vitamin- und spurenelementreichen Nahrung nicht wirklich zurecht. Gestern fühlte ich mich schon platt, gestern kribbelte es und heute ist sie da – die Erkältung. Freude schöner Götterfunken zwei Tage vor der stressigsten Woche des Jahres. Mein Terminplan zeigt mir vier 15-Stunden-Tage am Stück und alle mit Weckerklingeln um 5.45.

„Es“ will mich auf die Probe stellen, aber keine Chance. Die Aktion 100 Tage gesundes Fasten geht unbeirrt weiter. Mal gespannt wie sich die Erkältung die nächsten Tage auswirkt. meine Hoffnung ist -> schlecht auf meinen Appetit.

Gestern war ich zum Essen eingeladen. Putenschnitzel mit Pilzen. Lecker! Was es heute gibt weiß ich noch nicht. Zum Frühstück gabs mal eine Banane, zwei Eishockeypucks (Reiscräcker) und vier Tassen schwarzen Kaffee. Um die Koffeinsucht kümmere ich mich dann ab Sommer.

So, jetzt gehts zum Grünzeugeinkaufen und dann wieder in mein Heiabettchen.

Bis morgen

Swen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: