96,0 kg und eine Zwischenbilanz

Ich habe einen interessanten Fehler dieses Blogs festgestellt. Wenn ich den
Beitrag von der Arbeit und/oder vom Handy aus schreibe kennt das
blog.de-System keine Umlaute. Ihr lest dann nur sowas: ÄÖÜäöü.. Mist, sowas!
Nun zum Thema.

5,8 Kilo habe ich nun verloren. Ich diäte nach folgendem System:

800 Kalorien pro Tag – Rohhobst und -gemuese zaehlen nicht dazu und koennen
unbegrenzt gefuttert werden. Da kommt man je nach Appetit so zwischen 1000
und 1300 raus und hat nie Hunger, aber dann doch eine Abwechslung. Alle 14
Tage gibt es eine warme „Normalmahlzeit mit 600-1000 Kalorien“.

Wie haben sich 5,8 Kilo bis jetzt geaeussert?

– Ich komme ohne Schnaufen die Treppe hoch
– Mein Magen beruhigt sich langsam, Sodbrennen usw. nehmen ab.
– Meine Nieren machen Ueberstunden.
– Mein Darm nur einige Tage, dann nicht mehr.
– Meine Hosen passen nicht ein Fitzelchen besser wie vorher
– Mein Bauchumfang ist immer noch unveraendert

Fazit: Es tut mir gut, aber die 5,8 sind irgendwie „verdunstet“.

Heute gehts mal wieder auswaerts essen. hab noch keine Ahnung was. Meine
Normalmahlzeit spare ich mir fuer ein Familienfest naechste Woche auf.
Keine Lust auf Salat wenn alle anderen Lendchen mit Spaetzle futtern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: