82,6kg und die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Was macht man mit einem Samstag, der ein absolut übles Wetter hat und man sollte ebay-Autkionen einstellen – hat aber definitiv keinen Bock dazu? Man holt sich einen Roman aus dem Bücherschrank. Da ich mich aber zwischen Uderzo und Kundera nicht zu entscheiden vermochte, setzte ich ins Auto und zog gen Urach.

Dieser nette, kleine Kurort auf der schwäbischen Alb, 60 Kilometer westlich von Ulm, besaß einmal eines der bedeutensten Spaßbäder in Deutschland, das Aquadrom. Nach der Insolvenz vor 11 Jahren war der Ort kurz davor sein „Bad“ im Namen und Millionen Euro von Kurgästen zu verlieren. Man rotze schnell ein Thermalbad in die Landschaft – Hauptsache was da.

Dieser Schuß ging ins Schwarze. Die Stuttgarter, Älbler und Oschdschwarzwälder sind zwar weiterhin ohne großes Spaßbad, aber wer Entspannung sucht ist in den neuen „Albthermen“ richtig. Aufgrund eienr Sonderaktion habe ich mir mal „mit Sauna“ gegönnt. Kostet nur 3,50€ Aufpreis – dafür ist eine weitere halbe Stunde gratis dabei. Die Albthermen sind einfach schön und entspannend. Da jeder Spaßbadfaktor fehlt, ist die Klientel auch sehr angenehm. Es ist ruhig und dabei fällt der behelsmäßige Charakter des ganzen Bades nicht auf. Die Auswahl an Saunen und Becken ist okay, lediglich an den 29 Grad des Ruhebeckens hätte ich zu mäkeln. Wäre auch nett gewesen das Ruhebecken wenigstens so tief zu machen, daß ich nicht im Entengang rumwatscheln muß um bedeckt zu sein.

Wie auch immer: Ich blieb bis Sendeschluß und fuhr höchst entspannt heim. Heute bin ich dafür mit einigem Muskelkater gesegnet (warum eigentlich?) und habe immerhin erstmals 100 Gramm in der Sauna verloren. Hoffentlichg eht noch was bis zum Wochenwiegen morgen. Ich hänge so eineinhalb Kilo hinter dem Plan.

Heute steht auf dem Seiseplan alles was weg muß:

– Ananas
– Putenkäsekrainer mit Sonntagssemmel
– Putensteak mit Eisbergsalat

Der Rest hält noch bis Donnerstag. Dann gibts was mit Kartoffel, Müsli (Mist, hab nicht genug Joghurt bis dahin) und Maccaroni & Cheese.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: