91,5kg und das Design

Gestern war es ziemlich warm. Ein ganz kleiner Hauch von Frühling wehte durch das Allgäu.

Leider wehte auch Nieselregen durchs Allgäu. Skifahren -> Essig.

Was also machen (außer billig in Österreich Super ohne Bio tanken zu 147,9)?

Antwort: Wellnesstag in der Kristalltherme Schwangau.

Nett dort. Vor allem Spanner kommen voll ihre Kosten. Der Saunabereich ist problemlos von der Langlaufpiste VOR der Sauna einsehbar. Da ich jeoch nicht unter mangelndem Selbstvertrauen leide: Mir doch wurscht.

Ich nahm an einem Banja-Ritual teil, lies mich verwöhnen, ging in einen Zwiebelaufguss (lecker, nur hinterher massiver Appetit auf Käßspätzle…) und entspannte mich im Natronbad.

Vor lauter Entspannung wäre ich fast eingeschlafen.

Es ist übrigens sehr schwer sich mit Essen zu versorgen. Die Üblichen belegten Brote und Riegel sind keine sonderlich gute Idee.

Zurückhaltung war das Zauberwort: Eine Brezel mit viel Schnittlauch und eine Olivensemmel mit 3%-Karreespeck von Handl waren meine Lösung. Danach gab es noch ein Firnbonbon als Nachtisch. Ein Firnbonbon ist ein hartes Pefferminzbonbon mit einem weichen Schokoladenkern.

Gibts in Österreich überall.

Nun aber zum Thema:

Nach fünf Jahren war hier Zeit für einen Blogrenovierung.

Gestern habe ich ein dunkles Thema ausgesucht. Ich fand es passte zu meinem Thema, meiner Stimmung und meiner neuen Jeans.

Meine Leser (-innen?, lesen hier eigentlich auch Kerle -wenigstens einer- mit?) waren anderer Meinung.

Düster und schlecht lesbar.

OK, der Wurm muß dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.

Nach einstündiger Suche habe ich mich nun für das aktuelle Design entschieden.

Zufrieden?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: