85,7kg und die Soljanka

Auf heute hatte ich nur fünf Stunden Schlaf.

Es kann auch kaum mehr heute Nacht werden. Wieder Früh- und Superspätschicht.

Meine Augen hängen auf Halbmast, ich bin erledigt.

Kein Wunder, daß am Gewicht nix geht.

Ich bin gespannt wann mein Brötchengeber mir wieder einen geregelten Alltag erlaubt.

Freitag hab ich erst mal frei und fahre nach Sachsen.(Erwähnte ich bereits). Ich werde das so wie letztes Jahr handhaben:

Ich ernähre mich normal, ohne zu übertreiben.

Ja zur Soljanka!

1 Gedanke zu “85,7kg und die Soljanka

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: