83,5kg und die regnerische Woche

Eigentlich wollte ich heute draußen frühstücken.

Ging doppelt schief. Das Unwetter von heute Nachmittag kam gleich in der Nacht. Abkühlung und Dauerregen inklusive.

Appetit und Hunger hatte ich auch keinen.

Heute mach ich auf gemütlich. Die letzte Woche hat reichlich Akku gezogen, eine Aufladung tut not. Morgen ist wieder ein „Ich-stehe-auf-geh-weg-und-wenn-ich-wiederkomme-dann-geht sofort-ins-Tag-weil-morgen-wieder-extrem-viel-und-früh-los-ist-Tag. Meetings, die zeitlich so liegen, daß ich kurz nach 5 Uhr aufstehen muss. Übernachtung? Zahlen wir nicht!

Aber Freunde, ich sehe mich schon nach dem Tag, an dem mich nicht mehr am Wahnsinn auf der A8 beteiligen muß.

Es ist wie beim abspecken: Ziel vor Augen, man muß nur noch durchhalten.

Beharrlichkeit war noch nie mein Problem.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: