82,0kg und die Rückkehr auf die Space Bowl

Gestern war Relaxtag in Erding. Wir haben entspannt, waren in diversen Aufgüssen und waren natürlich (bei einer Gegenstimme) ausführlich Rutschen. Erstmals seit Beginn meines Abspeckens habe ich mich wieder auf die Trichterrutsche „Space Bowl“ gewagt. Gerutscht bin ich alle, die nicht von einem Bademeister abgesperrt sind. Bis auf die Flugrutsche darf ich jetzt alle Rutschen wieder benutzen. Die Flugrutsche richtet sich an Jugendliche und Menschen bis 80 Kilo Gewicht. Okay….würde jetzt keiner so genau hinschauen. Aber die Rutsche ist jetzt auch sehr kurz, eher doof und hat eine überdurchschnittliche Verletzungsgefahr, weil man leicht an den Rand hinklatscht und das kann in meinem Alter gerne mal am OP-Tisch enden. Muß nicht sein. Ich hab gerne Technik kombiniert mit Speed. Die Gattin ist da ein würdiger Gegner, da sie eine bessere Technik hat, aber weniger Kraft. Wir haben daher im Ziel immer ein enge Match wer gewinnt. Es ist auch anstrengend, trainiert Muskeln und verbessert die Ausdauer. Das finde ich dabei auch gut. Sport in Kombination mit Spaß ist perfekt für mich.

Mir macht das Rutschen immer einen Mörderspaß. Ihr nicht.

Wir haben uns im wesentlichen aus der örtlichen Bäckerei ernährt. Gemäßigt zwar, aber nicht eben leicht oder ausgewogen. War trotzdem lecker und wir haben beide etwas Gewicht verloren.

Heute ist der Terminkalender auch voll, wir waren eben im Gartenmarkt und haben noch was für den Garten geholt. Also ich hab was geholt, die Gattin wurde leider nicht fündig.

Am Abend sind wir auf eine Feier mit Essen eingeladen, also doppelt schwer für mich. Wie bekomme ich mein Abspecken und das leckere Essen hin und wie meine völlige Abneigung gegen Feiern aller Art ohne eine Spaßbremse oder Spielverderber zu sein.

Wie immer mit einem faulen Kompromiß. Als Frühstück hatte ich etwas Skyr mit haferflockenreichem unsüßem Müsli. Das hält lange vor, hat wenig Kalorien, viel Protein und wenig Fett. Vorteil dabei ist, daß ich das Mittagessen komplett sausen lassen kann. Als Zwischenmahlzeit haben wir frische Erdbeeren vom Bodensee, direkt vom Bauer. Das vertreibt das Hüngerchen am Nachmittag und schlechten Atem. Heute Abend wird dann mit Augenmaß, aber eben normal gegessen.

Vermutlich werde ich morgen dann etwas mehr wiegen, aber dafür wird die Zunahme auf Sonntag nicht so groß sein.

 

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: