81,3kg und Vollbild

„Vollbild“ nennt der Mediziner, wenn bei einer Krankheit alle Symptone da sind. Das habe ich jetzt geschafft. Schnief, Hust und Schädel.

Als vorbildlicher deutscher Arbeitnehmer bin ich natürlich bei der Arbeit. Hey, Neubevölkerung: Das ist auch Teil von Integration.

Geschlafen habe ich so lala. Mit dem Gewicht bin ich äußerst zufrieden, bester Dienstagswert!

Heute komme ich erst am 15.30 Uhr zum Mittagessen, das wird wohl dafür sorgen, daß es keinen Mittwochsbestwert gibt. Mal sehen wo der liegt…..

81,4 Kilo am 31. Mai. Okay, das wird dann wohl eher nix…..

Ich habe gestern mal die Zeitschrift „Feinschmecker“ gelesen und die „Gusto“. Ich habe Inspiration gesucht, weil ich etwas Abwechslung für den Speiseplan gesucht habe. Ich hatte den Eindruck „Feinschmecker“ ist das Fachperiodikum für Alkoholiker mit Geld. Es ging mehr um Wein und welchen Wein man zu welcher Gelegenheit (Perlhuhn, Pasta, Frühstück) in sich reinschüttet als um gute Rezepte. Die Gastrotips waren auch alle sehr weit weg.

Das typische Gustorezept fing hingegen mit „Butter, Schmalz, Zucker, Mehl“ an. Lecker, ich hab mir auch was rauskopiert, aber für den täglichen Gebrauch kontraproduktiv.

Ich hab noch von diesem Zuckerersatz Erythrit da. Hat wer ein gutes Rezept? Die Plätzchen von @erzaehlmirnix schmeckten etwas merkwürdig künstlich süß, die wollte keiner essen, nach einem Monat haben wir die weggeschmissen.

Etwas Deftiges suche ich auch noch…

3 Gedanken zu “81,3kg und Vollbild

  1. Integration ist also seine Bazillen und Viren ins Geschäft schleppen und mit seinen Kollegen teilen? Wenn`s gut läuft liegt in einer Woche die halbe Abteilung flach. TOP, so macht man alles richtig!

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: