80,6kg-82,5kg und getriggert

Das Hirn ist fies. Es bracht nicht mehr als bei den Pavlovschen Hunden und wir sabbern wie die Babys. Gestern war ich auf dem 80sten Geburtstag von Irmi,
der Schwester meiner Schwiegeroma. Viele Gesichter, die man kennt, aber keine Ahnung hat wie man mit ihnen zusammenhängt. Meine Familie ist sehr sehr klein,
die der Gattin ziemlich groß.

Stolz, so zurückhaltend beim Essen geblieben zu sein, fuhren wir nach dem Kaffee wieder weg. Da dämmerte mir, daß es doch drei Stücke Torte waren….kleine zwar, aber trotzdem!

Ey, echt….

Dann gingen wir aufgrund der späten Stunde doch nicht mehr auf den Ulmer Weihnachtsmarkt, sondern zu unserem neuen Edeka. Neuer Laden, neue Marken, neue Produkte und
zack war der Einkaufswagen wieder voll. Bestes Beispiel: Ich kam an amerikanischen Schoko-Erdnussbutterpralinen vorbei -> Sofort in den Wagen. Eine Minute später bin ich reumütig zurück gelaufen und habe sie zurück gestellt. Zu heftige Nährwerte, zu teuer, zu gefährlich. Zurück kam ich dann mit nagelneuen Ovomaltinebrocken. Besser von den Nährwerten, aber dafür nochmal 50 Cent teurer. Hach ja…. Ich höre gerne Sarah Wieners Kolumne auf WDR2. Es reicht schon, die Pfeffermühle im Anspann zu hören um sofort Appetit zu bekommen. Es dauert keine Sekunde. Habe ich ohnehin schon Hunger, geht es noch schneller. Ich höre den Beitrag deswegen immer entfernt von Essen. Im Auto, oder im Zug. Macht sonst keinen Sinn….ferngesteuert habe ich sonst die Pfoten im Kühlschrank. Es ärgert mich.

Gegessen haben wir dann gestern Abend noch Luxus-Tiefkühlpizza. Eine Leckere aber. Danach testete ich die „Spitzbuben“ von Muttern. Lecker. Die „Kinder Cards“ probieren habe ich dafür vergessen. Dann halt nächsten Samstag.

Das Backen haben wir auf heute verschoben. Der Teig für die Speckplätzchen liegt schon zum Zwischenkühlen im Kühlschrank, die Gattin werkelt in der Küche weiter. Ich mache mich an den Wust an Papier heran, dann wird noch staubgewischt, manikürt, Mittag gegessen (Schale aus dem Aldi mit Fleisch und Kartoffeln und viel viel Salat) und aufgeräumt. Die kommende Woche wird in jeder Beziehung anstrengend.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: