81,2kg und Error 601 – Fehler sitzt vor dem Gerät

Hach ja, ich wollte eine ruhige Minute nutzen um mit leichter Verzögerung Daten in ein Tool zu tippen. Da lief was falsch und das Formular war hinüber. Als typischer Kerle lese ich eine Dokumentation immer erst hinterher. Diese Dokumentation hat aber ein nichtmuttersprachlicher Informatikprofessior in Fachenglisch geschrieben. Ich muß jedes dritte Wort nach der Bedeutung googlen.

Schwenke nun die weisse Fahne und lasse meinen linuxfanatischen Stellvertreter ran. Für den vermutlich zehn Minuten Arbeit und zwanzig Minuten über mich lästern. In einer halben Stunde ist er fertig.

Gestern habe ich es geschafft den neuen Internetanschluß meiner Mutter zu konfigurieren und ein Mesh-Netz zu bauen. Funktioniert super, aber sie kann nun nicht mehr telefonieren. Ich hatte vermutet ich weiß woran das liegt, tut es aber nicht. Ich stand heute um 5.30 Uhr vor ihrem Haus, hab mich mit dem Tablet eingeloggt und dann probiert. So wie vermute, habe ich es schlimmer gemacht. Vermutlich geht nun nicht mal das Internet…..

Heute Abend ist der politische „Führungskräftestammtisch“ in der besten Pizzeria der Stadt. Mit Essen und Weihnachtsfeier. Nette Leute – schlecht für meine Diät. Ich halte mich an Wasser und esse eine halbe vegetarische Pizza, dafür verzichte ich auf meine Miniwurzn zu Mittag und etwas Frühstück sowie den Fernsehsnack. Dann geht es.

Morgen wollte ich mal einen Chilligen machen MÖÖÖÖÖÖPPPP! Kollege fällt aus, ich bin der erste Ersatzmann – Spätschicht, ich komme um 20:30 Uhr heim. Wenn es gut läuft…. Gut lief es übrigens heute früh! Die Bahn kam! Pünktlich! (Nein, ich bin nüchtern….) Zwei Damen fuhren mit mir im Abteil mit. Eine schwärmte von ihrem Urlaub in Vietman(!) und Kambodscha(!!) Alles mit ÖPNV, alls sauber und pünktlich. Zurück in Deutschland fiel der ICE aus, stundenlange Wartezeit, hinterherrennen hinter der Entschädigung.

Nun, mein Entschädigungsformular liegt in der Post. Wir werden sehen.

Im Kühlregal habe ich einen neuen „supersupersupertollensuperfunktionellen“ Alpro-„Joghurt“ gefunden. Wer ihn mal probieren möchte, sollte vorher die Inhaltsstoffe lesen und zu Recherchezwecken das Smartphone mitnehmen.
Für mich ist das Fabrikabfall für 1,69€ den Becher.

 

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: