86,6kg und oh wie schön ist Puerto del Dings

Heute mal ein verändertes Zitat von Janosch als Überschrift. Panama kann ich mir nicht leisten, sooo schön soll es auch angeblich nicht sein. Daher fliegen wir bald eine Woche nach Puerto del Dings auf den Kanaren. Einfach nur den Himmel anstarren. Was das Abspecken angeht, mache ich das wie bei meinen letzten beiden Urlauben. Ich esse gut aber maßvoll am Morgen und Abend, sonst nicht. Wir haben Halbpension. Passt also,

Gestern war heftig. Ab 13.30 Uhr habe ich nichts mehr gegessen, nur Wasser getrunken. So gegen 21 Uhr wurde es mir reichlich flau im Magen. Gegen 22 Uhr war ich dann zu Hause, habe noch eine Hand „Houber Bretzeln“ gegessen, die Lauge und das Salz sind bei der Hitze gar nicht schlecht, dann gleich ins Bett. und sofort eingeschlafen, so erledigt war ich.

Heute wird tagsüber noch ein wenig bescheidener gegessen, dafür gegen Abend auch etwas. Ich pack das sonst bei der Hitze nicht. Wegen dem Schwitzen und dem Trinken sind meine Wasserwerte beim Wiegen auch etwas schwankend. Mein Wasseranteil lag zwischen 42,4kg und 45,1kg. Solche Schwankungen kamen dieses Jahr noch nicht vor. Mehr als ein Kilo passiert selten mehr als ein, zweimal im Jahr. Heute waren es 43,4kg.

Heute früh war mein System fast leer, heute wässere und esse (kalorienarm) ich was nach. Die Hitze ist sonst schwer erträglich. Morgen soll laut Kachelmann ein Tag zur Abkühlung und Lüftung sein. Ich hoffe er hat (wie meist) recht.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: