82,7kg und heftiges Grimmen

Nur vier Stunden in der Sauna reicht nicht für ausreichende Erholung. Wir sind direkt von der Sauna zu einem Geburtstag gefahren. Schon auf dem Weg dorthin bin ich kurz eingenickt.

Danach war es auch schwer, ich war der einzige Kerl dort. Bei den Verhaltensregeln darf man da nie vergessen: Keiner hört Dich schreien, keiner wird Dich vermissen…

Auf dem Heimweg war begann mein Bauch zu grummeln. Wieder schlief ich kurz ein. Zu Hause war dann das Grimmen schon recht heftig, es ging auch über die Nacht weiter. Geschlafen habe ich mehr aus Erschöpfung als aus sonstwas. Heute früh waren dann längere Aufenthalte in speziellen Räumen nötig, seit dem ist das Grimmen weg, aber die bleierne Müdigkeit noch da.

Die Wettervorhersage mit Sonne und 33 Grad ist auch nicht wirklich förderlich. Das schlaucht mich.

Ich versuche den Tag rum zu bekommen und möglich viel zu trinken, dann sollte das irgendwie schon funktionieren. Mein Kollege hat mir sogar leckere Chili-Maiskörner zu knabbern direkt vom Türken mitgebracht, die nutze ich heute um den Salzverlust durch den Schweiß auszugleichen.

Die neue Standuhr tickt und schlägt – einwandfrei! Ich muß nur Ersatz für die beschädigte Pendellinse finden. (Die war schon auf dem ebay-Bild beschädigt).

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: