81,3kg und über den Berg

Ein Wochenende voller Bananenschokosahne, Leberkäse, Raclettebrot und Waffeln liegt hinter mir. Es begab sich wie folgt.

Am Freitag hatte mein Gewicht die 80 Kilo erreicht. Sehr gut. Die Gattin und ich haben dann mal eine grundlegende Inventur unserer „Vorräte für irreguläre Nahrungsaufnahme neben den Hauptmahlzeiten“ durchgeführt. Ich fand wenig, aber Weihnachten mit seinen hochkalorischen Geschenken kommt ja erst noch.

Dann kam der Geburtstag der Gattin. Mit Leberkäse, Kartoffelsalat, Brezen und Bananenschokoladekuchen. Ich hatte als Geburtstagsgeschenk zwei Wünsche, die sie geäußert hatte. Sie wollte einen Schlafanzug mit bestimmter Ausstattung, weil sie im Winter immer so friert. Winter ist bei ihr die Zeit zwischen Ende August und Mitte Juni. Kam eher mittelmäßig an. Form follows function. Wozu braucht man im Bett kaschierte Problemzonen? Die Zonen meiner Frau bergen nur noch wenige Geheimnisse für mich.

Das zweite Geschenk kam besser an, einen Tag nur für uns beide. Haben wir gemacht inklusive einem Weihnachtsmarktbesuch. Wir haben uns alles geteilt, aber schon vor dem 12-Uhr-Läuten des Münsters war die tägliche Kalorienmenge verbraucht. Heute notiere ich 1,8 Kilo über dem Ende meines letzten Zwischenfastens.

Damit beginnt eine neue Runde Hungern. Von gestern Abend bis Donnerstag Mittag. Wenn ich mich strikt halten kann, dann sollte ich die Verfehlungen der letzten Tage genau wieder reinholen. An dieser Stelle sei betont und unterstrichen, daß ich in keinster Weise reingehauen habe. Ein Stück Lieblingstorte meiner Frau hat halt mal 400kcal. und ein Stück muß ich halt schon mal aus gesellschaftlichen Konventionen heraus essen. Ist ja auch lecker. Von Leberkäse hatte ich zwei etwa cm-dicke Scheiben, einen Salatlöffel Kartoffelsalat und zwei Brezen ohne Butter. Ka-Ching: 1400kcal. Frühstück und Abendessen fielen entsprechen karg aus, aber ganz ohne ging halt auch nicht.

Nun denn.

Ansonsten habe ich mich erfolgreich für den Beta-Test der neuen Withings Body Scan beworben, leider kriegen sie das Ding nicht zertifiziert oder gefertigt, mal sehen ob die Waage noch vor dem Ende meines Abspeckens da ist. Beworben hatte ich mich 2020, seit Ende 2021 weiß, daß es klappt und seit Sommer warte ich auf den Start.

Ich bleibe am Ball.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: