98,2kg und die durchlässige Pforte

Vorgestern ist es wieder passiert. Mitten im Schlaf kam mein Mageninhalt hoch und schoß in meine Kopfhöhlen und in die Luftröhre.
Das passiert mir jenseits der 90-Kilo-Marke häufiger, korreliert mit dem Abendmahl. Gewisse Speisen sind ein No-Go, dazu gehören alle Schokoprodukte, Gummizeugs, Eiersalat und alles was scharf ist.

Wie sonst auch mache ich mir ein 200kcal. oder auch 300kcal. Knabberschälchen mit Zeugs, welches ich während des abendlichen Netflix-Konsums zu mir nehme. Da sind auch mal Chips dabei. In den vergangenen Wochen passierte das auch mal, wenn ich keines der kritischen Dinge gegessen hatte. Nun gelang es mir, die Gemeinsamkeit zu finden: Das passierte immer dann, wenn ich „Bob´s Chips“ gegessen hatte. Egal welche Sorte, ab etwa 25 Gramm-30 Gramm.

Auch spannend: Nach jeder Hust-, Schnief- und Reiherorgie war mein Gewicht am nächsten Tag höher. Immer war es laut Waage eine Fetteinlagerung. Die ganze letzte Woche war ich so knapp über 97 und dann ging es ab Samstag jeden Tag ein wenig hoch. Meine Apps loben mich aber für den „Fortschritt“ und sagen mir, ich hätte abgenommen. Das stimmt am Hintern und den Oberschenkeln. Zugelegt habe ich am Bauch und im Brustbereich. Gleichzeitig ist aber meine Muskelmasse nahezu unverändert. Hm. Im Mai gibt es mal wieder ein großes Blutbild, dann sehen wir weiter.

Mutter hat die erste Impfung gut überstanden, sie bekam AstraZeneca. Skandal: 20km entfernt sind im Impfzentrum rund 1400 Dosen liegen geblieben, weil die Leute Angst vor AstraZeneca bekommen haben. Ein 70%-iger Schutz vor der Pest und eine 0,01% Gefahr auf eine Thrombose sind offenbar schlechter als 0% Schutz und 30% Chance auf Langzeitschäden.

Können jetzt Alte auch schon nicht mehr klar rechnen oder denken?
Hey, ganz klar: Egal wer mir einen Schuß anbietet, auch Sputnik-V, der kriegt meinen Arm.
Falls wer hier eine Impfdosis übrig hat: Gleich anrufen, auch Nachts. Ich komme sofort!

Ansonsten war ich gestern mal wieder im Fernsehen, hab auch ganz gute Kritiken bekommen. Ich sehe mich kritischer, aber es gibt üblere Videos in der Mediathek…..

Heute wurde ich in die Arbeit beordert, 230km fahren für ein 1-Minuten-Gespräch und die Bearbeitung zweier Schreiben. Rentiert sich mal wieder voll bei Inzidenz über 200….morgen muß ich auch kommen: Coronatest ist angeordnet.

Ein Kollege hat mir zum Abnehmen einen Artikel der Journalistin Susanne Kaloff gegeben, er wollte wissen war ich davon halte.
Nun, wessen Morgengruß bis kurz vor dem Sonnenuntergang dauert, mit karmaaufgeladenen Tüchern gefüllt mit Heilsteinen unter dem Kopfkissen schläft……oh ja…..der hat kein Gewichtsproblem sondern ein ganz anderes Problem. So stelle ich mir eine typische „Goop“-Kundin vor.

 

2 Gedanken zu „98,2kg und die durchlässige Pforte“

  1. Nein. Ich bin Antialkoholiker. Bisheriger Stand ist, daß die Lebensmittel ein Säureaufschäumen im Magen erzeugen, daß durch den altergemäß etwas erschlafften Schließmuskel nach oben schließt.

    Es ist ein Geschlechts-, Alters- und BMI-Problem. Gegenmaßnahme: Triggernde Lebensmittel vor längerer Liegephase vermeiden.

    Antworten

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: