89,8kg und X-Treme-Phaser-Zwischensprint mit Regiomaten

Es ist jetzt nicht ganz so freiwillig wie gedacht! Ich habe es heute tatsächlich geschafft, ohne Essen in den Präsenzdienst zu fahren.
Meine Vesperbox liegt wohlgefüllt in der Küche, im Gegensatz zu meinem USB-Datenstick, der steckt im Laptop und meinem Geldbeutel – der ist im Wohnzimmer auf dem Tisch. Die Gattin hat mich eben informiert. Bin im nachhinein froh lebend angekommen zu sein, oder zumindest in einem Paralleluniversum bei dem das so ist.

Meine Vorräte bestehen nun aus Getränken, Getreidestängel, Knabberzeug und ein paar abgelaufenen Süßigkeiten.

Herausforderung angenommen!

Damit starte ich spontan und rückwirkend ab Sonntag 23 Uhr, den teilweise unfreiwilligen „X-Treme-Phaser-Zwischensprint“ bis Mittwoch 12 Uhr, in dem ich so wenig wie möglich Kalorien zu mir nehme, aber dabei meinen Flüssigkeitshaushalt nicht vernachlässige. Um Schritte und Workout brauche ich mich in dieser Zeit nicht kümmern, das übernimmt dank Präsenzdienst der Hauptsponsor meines Lebens. Heute stehen Termine an, wahrscheinlich noch Einkaufen und morgen mein Erster-Hilfe-Kurs, nach dem ich nicht heim gehen darf, sondern noch mal zwei Stunden Präsenzdienst schieben muß. Danke an den Kollegen von der Bereitschaftseinteilung.

Das vergangene Wochenende war leider nicht so erfolgreich, wie erhofft. Am Samstag haben wir den Balkon angepflanzt (Tomaten, eine Feige, Weihrauch (gegen Wespen) Bacopa (gegen Mücken) und viel bunte Zauberglöckchen. Der Rest war Bereitschaftsdienst bis 20 Uhr.
Kaum Schritte, wenig Workout. Mein Highlight war, den Müll runterzutragen.

Gestern war das Wetter schlecht, daher habe ich mich um Computerprobleme gekümmert. Wieder wenig Bewegung. Dann habe ich noch ein Brot gebacken und ausführlich gebadet.

Beendet haben wir unsere Regiomaten-Challenge. Wir haben uns eine Woche vorgenommen, jeden Regiomaten auf der Alb, an dem wir direkt vorbeikommen, zu testen und dann die Besten zu küren.

Here are the Winners:

In der Kategorie „Speiseeis“:  https://www.lautertal-eis.com/

In der Kategorie „Rouladen in der Dose“ gewinnt: Metzgerei Failenschmid

Sieger der Kategorie „Schweinsbraten in der Dose“ ist das St. Konradihaus in Schelklingen

Die Kategorie „Beste Landjäger“ geht an: die Landmetzgerei Schmutz

Die Kategorie „Eier“ gewinnt: „Pias Hoflädele“ in Justingen

Die Kategorie „Brot“ gewinnt ebenfalls „Pias Hoflädele

Die Kategorie „Milch“ gewinnt der Alpakahof Lindenhof in Neu-Ulm

Die besten Kartoffeln finden wir bei „Buchers Kartoffelautomaten“

Die beste Butter haben wir bei „Häfeles Hof-Eis“ in Ringingen gefunden.

Das mit Abstand beste Fleisch und auch die besten Würstchen kamen vom Walserhof Einsingen
Dort findet man generell die größte und beste Auswahl bei Konserven und Fleischprodukten, es gibt dort auch Eier (meist ausverkauft) und Kartoffeln (auch meist ausverkauft).

Generell ist die Gegend rund um Einsingen auch eine gute Wahl für Südfrüchte, Eis, Erdbeeren und zahlreiche bäuerliche Direktvermarkter.

Den schönsten Regiomaten haben wir hier gefunden, aber auch Pias Hoflädele hat Anhänger.

Kommt wir nun wieder zum eigentlichen Thema. Seit Freitag kämpfe ich mit Bauchgrummeln und war ziemlich zurückhaltend.
Das Gewicht ging trotzdem hoch. Kleiderschrank räumen habe ich auch nicht geschafft, mir kamen andere Dinge in die Quere.
Fakt ist: Heute ist Montag und ich bin nicht fertig. Das ist unbefriedigend, wenigstens sind die Wintersachen aufgeräumt…….

…was sich als doofe Idee rausgestellt hat. Heute früh hatten wir stramme 4 Grad und ich brauchte was Wattiertes für den Weg.
Der Pfarrer hat vorab schon mal zwei Hosen und einen weiteren Wintermantel bekommen. Wird schon jemand brauchen können.

Als Urlaubsziel hat die Gattin einen Ort vorgeschlagen, der in S-Bahn-Weite meiner Arbeit liegt. Passt für mich, können wir in der Arbeit parken und fahren dann mit der S6 hin. Mein Bürokollege kann Fremdenführer spielen. Deal.

 

 

 

 

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: