83,7kg und turbulente Sanierungstage

Die Gattin hat beschlossen sich bei der FC-Bayern-Nobel-Schicki-Micki-Klinik von Professor Doktor Soundso die Schulter sanieren zu lassen. Da die „Butchers Open Golf Masters“  wegen Regens ausfielen,  hat sie einen plötzlichen Termin bekommen und wurde gestern schultertechnisch General- und Kernsaniert. Leider an ihrem Hauptarm, daher muß ich nun diesen Arm vorübergehend ersetzen.

Gestern fiel der Blogeintrag diesem Umstand zum Opfer.

Der Gattin geht es soweit gut, da wir diese sehenswerte Serie gesehen haben, verzichtet sie auf den Teil der Medikation, der abgelutscht, zerstoßen und gesnieft in den Staaten eine schlimme Krise ausgelöst hat. Die Schuldigen dieser Krise sind freilich weiter Milliardäre und auf freiem Fuß. So einen Staat wünscht sich die FDP.  Danke, muß nicht sein.

Diese Woche arbeite ich (abgesprochen) komplett im Homeoffice und habe sogar ein passenden Terminkalender. So kann ich mich um die Pflege der Gattin kümmern. Unsere Eltern unterstützen mich dabei tatkräftig.

Somit entfällt der Zwischensprint diese Woche, erst in der kommenden Woche wird wieder gesprintet. Diese Woche steht der Fokus auf gesunder, ausgewogener Ernährung bei leichter Kalorienunterdeckung, 1500-1800kcal. sind okay für mich. Falls noch ein paar hundert Gramm bis dahin gehen – nehm‘ ich mit. Hauptsache unter 84 Kilo. Ja! Ich passe in meinen Hochzeitsanzug. Welcher alte Sack kann das schon von sich sagen, hmmm?

1 Gedanke zu „83,7kg und turbulente Sanierungstage“

  1. Ich bekam dieses Schmerzmittel auch nach der letzten großen OP und hab es dann erstmal auch ins Nachtkästchen verschwinden lassen nachdem ich es in der Nacht noch gegoogelt hab mit dem Handy. Vor paar Jahren gabs noch Morphium in der gleichen Situation, aber das Oxyc. ist halt viel billiger. Gut wenn man sich informiert und es mit Vorsicht nimmt.

    LG

    Antworten

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: