80,8kg und Back in Business

Juhu. Stau auf der A8 bei 2,259€ den Liter Diesel heute morgen. Da fährt man doch gerne in den Präsenzdienst. Morgen muß ich noch, dann darf ich wieder Homeoffice machen. Leider quält mich immer noch der Infekt meine Höhlen im Kopf machen mich immer noch zum gern gesehenen Gast auf Schnief-Rotz-Partys. Dank meines Hustens weiß auch jeder schon eine Minute vorher wann ich komme. Sonst geht mir gut, Danke der Nachfrage. Die restliche Familie ist auch fit und negativ getestet. Gestern feierte unser Familienoberhaupt bei geistiger und körperlicher Frische den 94. Geburtstag. Ich gratulierte ihr von unterwegs.

Dank des Infekts ist mein Geschmackssinn und mein Appetit immer noch gestört. Ich nutze das seit gestern zu einem kleinen Zwischensprint, der gleich heute ein neues Tiefstgewicht gebracht hat. Das motiviert mich, bis Freitag Mittag zu sprinten.

Falle ich unter die 80-Kilo-Marke oder nicht? Hmmm….

Wir werden es sehen.

Übrigens zum Thema „sehen“….einige Abspeckblogger habe ich schon lange nicht mehr im Internet gesehen, andere wie die „Fettlöserin“ sehen nicht mehr sehr verschlankt aus. Wenn ich fertig bin, lass mich mich von der Gattin mal sexy fotografieren und stelle es hier rein. Dann habt ihr den ehrlichen und schonungslosen Vergleich.

 

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: