80,3kg und es wäre mehr gegangen

Withings ist mit mir zufrieden, also wird es schon halbwegs passen. Heute wäre mehr gegangen, leider habe ich meine Scanwatch im Ladegerät liegen lassen – trotz Erinnerung von der App – somit ging heute um 5 Uhr kein Wecker los. Das war echt doof. Um 5:29 Uhr weckte mich dann das Plichtbewußtsein.  Von diesen 29 Minuten hatte ich 18 wieder reingeholt, als ich das Haus verließ. „Gewichtssenkende Maßnahmen im Bad“ mußten, wie Rasieren und Mails checken, auch gestrichen werden.  Kurz: Ich kam 40 Sekunden zu spät in die Arbeit. Mal sehen was für Sanktionen seitens der Leitung kommen werden.

Heute ist Tag 3 des Zwischensprints, etwas mehr als 28 Stunden sind noch vor mir. Also jetzt, wo ich das hier schreibe. Es geht mir gut, gestern Abend habe ich noch eine 100 Gramm-Packung mit Reispucks vernichtet (500kcal.) und ein paar Nüsse (200kcal.) vernichtet.

Mein Essensplan sieht heute wieder tagsüber 600kcal. vor und am Abend 400kcal. in sättigender Snackform (Walnüsse, Pistazien, Reispucks oder eine Brezel).

Wenn es mir gelingt, die Disziplin beim Gehen und beim Essen heute zu halten, dann werden wir morgen eine Sieben vor dem Komma haben.

Ui, isch des au wieder spannend, gell?

Ansonsten gibt es noch nichts Neues. In meiner Umgebung geht gerade Covid durch die Decke, wenigstens scheint mein Ex-Geschäftspartner noch am Leben. Zumindest von da kamen keine schlimmen Nachrichten.

 

1 Gedanke zu „80,3kg und es wäre mehr gegangen“

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: