81,9kg und zur Abwechslung mal wieder ein Rückschlag

Bin wieder auf dem Damm. Man sieht an meiner Schrittmenge auch sehr schön, ab wann es mir wieder besser ging:

Gestern sind wir dann in den Garten. Vorhergesagt waren dann 8-11 Grad und Sonne. Es waren dann 4-6 und dunstige Sonne. Der Nebel lag im Tal und zog immer mal wieder auf die Hochfläche.
Ich habe mich dann warm gearbeitet, Himbeeren schneiden, Äste schneiden, Laub rechen und wegbringen, Wasseranlage winterfest machen…so Zeug. Am Ende hatte ich dann über 10.000 Schritte, einige Aktivitätspunkte und zwei Feuerwürstchen in der Semmel intus. Am Abend kam dann der verhängnisvolle Griff in die Schokoschublade. Anhand des Abfalls errechne ich 1100kcal. in Süßkram, die ich mir gestern reingeballert habe. Withings hat mir heute nett mitgeteilt, daß ich wieder zugenommen habe. Das geht ja mal gar nicht.

Also wird heute, im Fußball würde man die Floskel „konsequent verteidigt“ verwenden, etwas genauer hingeschaut.
Ausgerechnet heute wünschst sich die Gattin ein gescheites Stück Fleisch mit Knödeln. Ich mache dann eine Scherpunktverlagerung auf die Knödel, verzichte auf ein Frühstück und halte heute Abend die Griffel aus der Schoko-Lade raus. Wenn morgen und übermorgen dann wieder 81,knappdrüber kg angezeigt werden ist es okay. Ab Montag Abend wird wieder gesprintet.

Zusätzlich fahren wir auf den Demeter-Talhof und ergänzen noch unseren Lagerbestand um einige Milchprodukte und schnabulieren noch einen Bobbel Eis (Falls es noch eins gibt…).

Ihr erinnert Euch noch, als ich im Frühling einen Apfelbaum gepflanzt habe? Heute früh haben wir unsere Ernte gegessen. Er war lecker.

Deine Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: